Walnussöl

Das Walnussöl

Beim Walnussöl handelt es sich um ein hochwertiges und sehr aromatisches Pflanzenöl, welches aus den ölhaltigen Nüssen beziehungsweise Kernen des Walnussbaumes gewonnen wird. Die Verarbeitung kann mittels Kalt- oder Warmpressung erfolgen. Das Walnussöl ist weltweit sehr beliebt. Das liegt größtenteils an den vielfältigen Anwendungsbereichen des Öls. Vor allem in den französischen Küchen wird es besonders geschätzt. Das Öl ist aber nicht nur in der Küche sehr beliebt, sondern ebenfalls in der Kosmetikindustrie. Im folgenden Artikel erfahren Sie die wichtigsten Informationen bezüglich des Walnussöls.

Bezeichnung: Walnussöl
Botanischer Name: Juglans nigra
Synonyme: Nußöl
Englischer Name: Walnut Oil
Ursprungsländer: Europa
Preis pro 250ml: ab 12,90 €

Unsere Bestseller

Bestseller Nr. 1
La Monegasque Walnussöl, 1er Pack (1 x 250 ml)
  • Das intensive Aroma, das sich durch einen ausgewogenen Anteil frisch gerösteter Walnüsse entfaltet, verleiht diesem Gourmet Öl eine ganz besondere Note.
  • La Monegasque Walnussöl passt perfekt zu Salaten wie z.B. Möhrensalat und gibt einem selbstgemachten Bärlauch-Walnuss Pesto das richtige Aroma.
  • Nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahren.
Bestseller Nr. 2
PREP PREMIUM Walnussöl 1 x 1000 ml PET Mischung aus nativen kaltgepressten raffinierten Walnussöl sehr geschmacksintensiv zum Marinieren von Fleisch Fisch Geflügel
  • Verbessertes Walnussöl. Reichhaltige Mischung aus nativen, kaltgepressten und raffinierten Walnussöl. Braten Sie Fleisch oder Fisch darin, um einen leichten nussigen Geschmack zu erhalten.
  • Sehr geschmacksintensiv. Ausgezeichnet zum Marinieren von Fleisch, Fisch und Geflügel. Ein feines Walnussöl, das besonders für Blattsalate oder Linsensalat verwendet werden kann.
  • Träufeln Sie das Öl über einen Salat oder nutzen Sie es als Dressing. Es kann auch zum Backen, für Saucen, zum Rösten oder zum Begießen genutzt werden. Träufeln Sie es über die frisch gekochte Pasta.
Bestseller Nr. 3
Ölmühle Solling Walnussöl 250ml - kaltgepresst - nativ - BIO
  • aus aromatischen Bio-Walnüssen schonend kaltgepresst
  • milder, nussiger Geschmack
  • ideal für Salate, Suppen und Saucen
Bestseller Nr. 4
Natulio Walnussöl Bio kaltgepresst 250ml - zur Ernährung sowie zur Haarpflege geeignet - reich an Omega 3 Fettsäuren und Linolensäuren - zertifiziert nach DE-ÖKO-006
  • ✅ 𝟏𝟎𝟎% 𝐍𝐀𝐓Ü𝐑𝐋𝐈𝐂𝐇: Unser Walnussöl ist schonend kaltgepresst, aus kontrolliert biologischem Anbau und frei von jeglichen Zusätzen.
  • ✅ 𝐏𝐔𝐑 𝐎𝐃𝐄𝐑 𝐀𝐋𝐒 𝐄𝐑?Ä𝐍𝐙𝐔𝐍𝐆: Das Walnussöl kaltgepresst Bio kann sowohl löffelweise pur genossen als auch vielseitig in der Küche verwendet werden. Zum Beispiel eignet es sich als Dressing für Salat (auch in Kombination mit anderen Ölen) oder kann zu Suppen oder Saucen dazugegeben werden.
  • ✅ 𝐀𝐔𝐂𝐇 𝐙𝐔𝐑 𝐇𝐀𝐀𝐑𝐏𝐅𝐋𝐄𝐆𝐄 𝐆𝐄𝐄𝐈𝐆𝐍𝐄𝐓: Das Bio Walnussöl kann zur Haarpflege auch direkt auf die Kopfhaut aufgetragen werden.
Bestseller Nr. 5
Walnussöl BIO kaltgepresst 500ml I nativ - 1. Kaltpressung I 100% natürlich von bioKontor
  • 100 % naturreines / natives Bio-Walnussöl aus 1. Kaltpressung - schonend mechanisch verpresst - in bester Rohkostqualität, so bleiben wertvolle Inhaltsstoffe erhalten
  • Verpresst werden ausschließlich ungeröstet Walnüsse aus kontrolliert biologischem Anbau
  • Ein Produkt ohne Gentechnik, ohne Konservierungsstoffe, nicht raffiniert, nicht gebleicht, nicht desodoriert oder ähnliches
Bestseller Nr. 6
Ölmühle Solling Walnussöl nativ 100ml
  • Walnussöl höchster Qualität - mechanisch kalt gepresst aus ungerösteten Walnüssen
  • Die Walnüsse stammen aus kontrolliert biologischen Anbau und zeichnen sich durch eine feinherb-nussigen Geschmack aus
  • Bernsteingelbes Walnussöl mit einem hohen Omega-6-Fettsäure und Vitamin E Anteil - nicht gefiltert, naturrein, nicht raffiniert, keine Zusatzstoffe, naturbelassen
Bestseller Nr. 7
Kräuterland Bio Walnussöl 500ml - 2x 250ml Walnusskern Öl nativ, kaltgepresst & vegan - Speiseöl zum Kochen, Backen & für Salate - Nussöl in Premium Qualität
  • QUALITÄT: 100% reines 500ml BIO Walnuss Öl in 2x 250ml Lichtschutzflaschen. Unser Walnussöl wird aus erster Pressung kaltgepresst und ist naturrein und naturbelassen. Unser Betrieb ist Bio-zertifiziert für die Herstellung von Ölen. Kontrollstellen-Nummer der für uns zuständigen Öko-Kontrollstelle: DE-ÖKO-064
  • WERTVOLLE INHALTSSTOFFE: In unserem Walnusskernöl verwenden wir ausschließlich ungeröstete Walnüsse. Somit sind alle wichtigen Inhaltsstoffe im Öl enthalten. Unter anderem befindet sich im Walnusskern Öl ein hoher Anteil an ungesättigten Fettsäuren (Omega-3 und Omega-6), Vitaminen, Mineralstoffen, Phytosterole und Cartinoide.
  • VERWENDUNG: Das Bio Walnussöl eignet sich hervorragend als Speiseöl für Salate, zu Fisch und zum Verfeinern von Suppen. Als veganer Butterersatz ist es zudem perfekt zum Backen und für süße Desserts geeignet.
Bestseller Nr. 8
Fandler Walnussöl, 1er Pack (1 x 500 ml)
  • kaltgepresst
  • Erstpressung mit Stempelpressen
  • ungefiltert, naturrein
Bestseller Nr. 9
Bio Walnussöl - aus Frankreich, 250 ml • reich an Omega 3-Fettsäuren (10,6% Alpha-Linolensäure) • aus ungerösteten Bio-Walnüssen, kaltgepresst • milder und nussiger Geschmack
  • Walnussöl gehört unter den pflanzlichen Ölen zu den großen Omega 3-Lieferanten mit einem optimalen Omega 3- zu Omega 6-Verhältnis.
  • Unter 40 Grad Celsius gepresst und nicht geröstet - so bleiben alle gesunden Nährstoffe im Öl erhalten.
  • Viele traditionsreiche Provinzen in Frankreichgelten als Wiege der Walnuss. Schon seit 17.000 Jahren ist die Walnuss hier anzutreffen.

Gewinnung von Walnussöl

Wie bei vielen anderen Ölen gibt es bei dem Walnussöl ebenfalls zwei unterschiedliche Verfahren, die zum Pressen von dem Öl möglich sind. Zum einen das die Technik der Kaltpressung und zum anderen die Technik der Heißpressung. Grundsätzlich kann man sagen, dass die Heißpressung für das jeweilige Unternehmen lukrativer ist, da man mehr Öl zu günstigeren Konditionen herstellen kann. Der große Nachteil der Heißpressung ist aber, dass viele wertvolle Inhaltsstoffe verloren gehen. Wir möchten Ihnen beide Varianten vorstellen:

Das Verfahren der Kaltpressung

Grundsätzlich gilt das Verfahren der Kaltpressung zu der besten und gesündesten Form, um Walnussöl herzustellen. Der einzige Haken dabei ist, dass es sehr schwierig und kompliziert ist, das Öl mittels Kaltpressung herzustellen. Im Vergleich zur Warmpressung ist die Ausbeute geringer und auch die Herstellung aufwendiger. Aus diesem Grund ist das Walnussöl mittels Kaltpressung teurer als das Öl mittels Warmpressung. Die Nährstoffen bleiben diesbezüglich vollständig erhalten.

Das Verfahren der Heißpressung

Bei der Warmpressung, wie der Name auch schon sagt, werden die Kerne immer erhitzt. Danach wird das Walnussöl nicht gefiltert, sondern raffiniert. Mit diesem Verfahren kann eine höhere Produktionsmenge, als durch die Kaltpressung erzielt werden. Das Öl, welches durch die Warmpressung gewonnen wird, wird auch als „raffiniertes“ Öl bezeichnet. Dabei werden die Kerne zuallererst auf einer sehr hohen Grad Celsius Anzahl erhitzt und anschließend ausgepresst. Im Vergleich zur Kaltpressung gibt es hierbei ein gravierendes Problem. Es gehen sehr viele wertvolle Inhaltsstoffe verloren.

Anwendungsgebiete von Walnussöl

Walnussöl für die Haare

Wenn Sie das Öl unmittelbar auf das Haar auftragen, ist es möglich, dass es für das Haar das Regulieren von Schuppenbildung sowie eine trockene Kopfhaut begünstigt. Dabei reichen schon zwei bis drei Tropfen des Öls aus.

Walnussöl in der Küche

Bekannt und beliebt geworden ist das Öl vor allem in der Küche. Das liegt größtenteils an dem einzigartigen nussigen Geschmack. Das Öl gilt vor allem in den Ländern Indien, Moldawien und Frankreich als das beste Speiseöl.Für besondere Geschmarks-Erlebnisse sorgt das Öl besonders bei kalten Mahlzeiten, da das Öl beim Kochen oder Braten keine besondere Verwendung gibt, weil das Walnussöl aufgrund seines geringen Rauchpunktes, der bei 130 Grad Celsius liegt, besonders schnell ranzig wird. Besonders eignet sich diese Speiseöl für Salatöl, für Gemüsearten wie Sellerie und Spargel, zu Fisch, in Suppen und zu Gebäck, Desserts sowie weiteren Süßspeisen wie Eis. Als Öl für Feinschmecker galt das Walnussöl viele Jahre. Es ist heutzutage ebenso wegen seiner positiven, gesundheitlichen Auswirkungen stark verbreitet.

Bewertungen: 4.9 / 5. 27